1. Saarland
  2. St. Wendel

Landschaftspfleger werden abkassiert

Landschaftspfleger werden abkassiert

Landschaftspfleger werden abkassiertZu "Wer Streuobstwiesen pflegt, pflegt auch die Kulturlandschaft", SZ vom 29. März.Die Überschrift in der SZ hätte lauten müssen: Wer Streuobstwiesen pflegt, pflegt auch die Kulturlandschaft, wird aber von der Land- und Forstwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft kräftig zur Kasse gebeten

Landschaftspfleger werden abkassiertZu "Wer Streuobstwiesen pflegt, pflegt auch die Kulturlandschaft", SZ vom 29. März.Die Überschrift in der SZ hätte lauten müssen: Wer Streuobstwiesen pflegt, pflegt auch die Kulturlandschaft, wird aber von der Land- und Forstwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft kräftig zur Kasse gebeten. Wer gewisse Freizeitbeschäftigungen und gefährliche Hobbys pflegt wie Skifahren, Bergsteigen, Extrem-Sportarten, Segel- und Ballonfliegen braucht nicht zusätzlich versichert zu sein. Für diese Hobbys zahlt die normale Krankenversicherung, also die Solidargemeinschaft. Wer aber Kulturlandschaft pflegt, was mit viel Fleiß und Arbeit verbunden ist, wird von der Solidargemeinschaft ausgeschlossen. Die Zahl der Unfälle, die bei der Pflege der Kulturlandschaft entstehen, stehen in keinem Verhältnis zu den Unfällen und Kosten, die durch Alkohol, Drogen und Spielsucht verursacht werden. Mathilde Hubertus, Alsweiler