1. Saarland
  2. St. Wendel

Krippen-Keller in der Pfarrkirche besuchen

Krippen-Keller in der Pfarrkirche besuchen

Kell am See. Weit über die Hochwald-Region hinaus reicht jährlich in der Weihnachtszeit das Interesse an der großen historischen Krippe in der katholischen Pfarrkirche zu Kell am See nahe Hermeskeil

Kell am See. Weit über die Hochwald-Region hinaus reicht jährlich in der Weihnachtszeit das Interesse an der großen historischen Krippe in der katholischen Pfarrkirche zu Kell am See nahe Hermeskeil. Das Miniatur-Kunstwerk mit etlichen hundert Einzelstücken ist zwischen 1870 und 1925 von dem Krippenbauer Jakob Reischig im Rheinland geschaffen, und später aus Platzgründen an die Pfarrei Kell übereignet worden. Hier wurde sie inzwischen komplett restauriert und übt jeweils im letzten Monat des Jahres bis in den Januar hinein große Anziehungskraft, auch im angrenzenden Kreis St. Wendel, aus. Das Keller Krippen-Werk umfasst die Geschichte von der Vermählung Mariens bis zum Einzug Jesus in Jerusalem. wbAn den vier Adventssonntagen ist die Ausstellung von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Täglich von 14 bis 17 Uhr steht die Krippenschau zudem vom 25. Dezember bis zum 6. Januar offen, Telefon (06589) 12 78 77 61.