1. Saarland
  2. St. Wendel

Kreisliga A: Neue Hoffnung für Hoof-Osterbrücken

Kreisliga A: Neue Hoffnung für Hoof-Osterbrücken

Hoof. Zwölf Punkte lag die SG Hoof-Osterbrücken in der Fußball-Kreisliga A Schaumberg zur Winterpause schon hinter einem Relegationsplatz für die Bezirksliga. Fünf Spieltage vor Saisonschluss ist der Abstand auf gerade einmal vier Zähler geschrumpft. "Und das, obwohl wir eigentlich noch mehr Verletzte haben als vorher", sagt Spielertrainer Lars Gelzleichter

Hoof. Zwölf Punkte lag die SG Hoof-Osterbrücken in der Fußball-Kreisliga A Schaumberg zur Winterpause schon hinter einem Relegationsplatz für die Bezirksliga. Fünf Spieltage vor Saisonschluss ist der Abstand auf gerade einmal vier Zähler geschrumpft. "Und das, obwohl wir eigentlich noch mehr Verletzte haben als vorher", sagt Spielertrainer Lars Gelzleichter. Wegen der Personalsorgen suchte Hoof-Osterbrücken nach Verstärkungen - und fand sie in den eigenen Reihen. Von den Alten Herren wurde Stürmer Max Madel (39) wieder in den Erstmannschafts-Kader beordert. Aus der A-Jugend kamen Jürgen Neufang und Dominik Kern. "Insbesondere Kern hat sich phantastisch entwickelt. Er macht hinten dicht und ist zudem noch torgefährlich", lobt Gelzleichter. Und wie beurteilt der Trainer die Chancen des derzeitigen Tabellenzehnten, noch auf Relegationsplatz acht vorzurücken? "Es wird schwierig, aber man sollte die Hoffnung nie aufgeben", sagt Gelzleichter. Eine schwierige Aufgabe wartet auf sein Team auch an diesem Samstag um 15.30 Uhr. Dann empfängt die SG den Tabellenfünften STV Urweiler, der mit Top-Torjäger Vincenzo Cuculo (29 Treffer) zur SG kommt. Mit einem Sieg könnte die Gelzleichter-Elf den Abstand zum achten Platz bis auf einen Punkt verkürzen, denn auch die Konkurrenz hat starke Gegner. Der Neunte, der SV Furschweiler (drei Zähler mehr als Hoof), muss bei Spitzenreiter SV Grügelborn antreten, und der Achte, der FSV Sitzerath, spielt gegen den Sechsten SV Steinberg/Deckenhardt. Für Gelzleichter wäre ein Sprung in die Bezirksliga ein schöner Abschied von der SG. Denn er wird den Verein am Saisonende verlassen und zum Bezirksligisten Oberkirchen wechseln. Sein Nachfolger wird Matthias Kollmann, derzeit noch Jugendtrainer in Marpingen. sem