1. Saarland
  2. St. Wendel

Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs 2019/2020

Vorlesewettbewerb in St. Wendel : Jonas Schwarz ist der beste Vorleser

Der Schüler vom Cusanus-Gymnasium vertritt den Landkreis St. Wendel nun beim Landesentscheid.

Jonas Schwarz vom St. Wendeler Cusanus-Gymnasium ist der beste Vorleser im Landkreis St. Wendel. Er konnte beim Kreisentscheid des 61. Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins Deutschen Buchhandels die vierköpfige Jury überzeugen. Dabei war der diesjährige Kreisentscheid ein besonderer, denn er fand digital statt: „Die Teilnehmer zeichneten sich beim Lesen eines Buches ihrer Wahl auf und luden das Video auf die Plattform des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels“, teilt ein Sprecher des Landratsamtes mit. Die Aufnahmen bewertete die Kreisjury, bestehend aus Uwe Hippchen (Stadt- und Kreisbibliothek St. Wendel), Vera Meyer (Kreisjugendamt), Axel Birkenbach (Kreisstadt St. Wendel) und Dirk Kiefer (Schulverwaltungsamt des Landkreises).

Der Kreissieger überzeugte die Jury mit einer Passage aus dem Buch „Animox. Das Heulen der Wölfe“ von Aimée Carter. Am Kreisentscheid teilgenommen haben auch Dana Friedrich (Gymnasium Wendalinum, „Gangsta Oma“ von David Walliams), Emilia Sarah Leist (Gemeinschaftsschule Türkismühle, „Emilia und der Junge aus dem Meer“ von Annet Schaap), Tobias Marc Schumacher (Gemeinschaftsschule Freisen, „Albert – Ein glorreiches Schnabeltier“ von Howard L. Anderson) und Jolina Ziegler (Gemeinschaftsschule Theley, „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von J. K. Rowling).

„Es war ein ungewöhnlicher, da digitaler Wettbewerb – und ein knapper Kreisentscheid. Alle Teilnehmer haben hervorragend vorgelesen, haben eindrucksvoll gezeigt, dass das Lesen, das Vorlesen, das haptische Buch trotz Digitalisierung weiterhin beliebt sind und hoffentlich bleiben werden“, sagte Landrat Udo Recktenwald (CDU) während der Siegerehrung. Jonas Schwarz wird den Landkreis beim Landesentscheid vertreten – der auch digital stattfinden wird.

Mit insgesamt rund 600 000 Teilnehmenden jährlich ist der seit 1959 stattfindende Vorlesewettbewerb einer der größten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Er wird von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Freude am Lesen zu wecken sowie die Lesekompetenz von Kindern zu stärken, stehen im Mittelpunkt des Vorlesewettbewerbs.