1. Saarland
  2. St. Wendel

Krächan bleibt an der Spitze

Krächan bleibt an der Spitze

Hasborn-Dautweiler. Reibungslos verlief die Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Hasborn-Dautweiler zur Erstellung der Kandidatenlisten im Hinblick auf die Kommunalwahl am 7. Juni. Ortsvorsteher Walter Krächan tritt erneut als Spitzenkandidat der Hasborner CDU bei den Ortsratswahlen an. Die Mitglieder nominierten ihn mit großer Mehrheit für das Amt des Ortsvorstehers

Hasborn-Dautweiler. Reibungslos verlief die Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Hasborn-Dautweiler zur Erstellung der Kandidatenlisten im Hinblick auf die Kommunalwahl am 7. Juni. Ortsvorsteher Walter Krächan tritt erneut als Spitzenkandidat der Hasborner CDU bei den Ortsratswahlen an. Die Mitglieder nominierten ihn mit großer Mehrheit für das Amt des Ortsvorstehers. Auch auf Platz zwei der Ortsratsliste kandidiert mit Karl Heinz Loch als stellvertretendem Ortsvorsteher der bisherige Amtsinhaber. Ihm folgen auf den weiteren Plätzen Hermann Schmit, Volker Rivinius, Matthias Burr, Michael Scholl, Jörg Heckmann, Uwe Maske, Hans Albert Baus, Nicole Lauck, Peter Brachmann, Hanni Fleck, Andreas Maldener und Thomas Schwan. Auf Platz eins der Bereichsliste für den Gemeinderat wählten die Mitglieder den Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Martin Backes einstimmig zum Spitzenkandidaten. Mit Reinhard Wagner, Walter Krächan, Rudi Gessner und Michael Scholl kandidieren alle bisherigen Gemeinderatsmitglieder erneut für den Gemeinderat. Komplettiert wird die Vorschlagsliste durch Jörg Heckmann, Hermann Schmit, Volker Rivinius, Matthias Burr und Karl Heinz Loch. Als Kandidat für den Kreistag schickt die Hasborner CDU zum zweiten Mal in Folge Michael Scholl ins Rennen. Der Vorsitzende des JU-Ortsverbandes, bereits seit 2004 Kreistags-Mitglied, wurde ebenfalls einstimmig nominiert. Backes appellierte an die Mitglieder, die Kandidaten im Superwahljahr engagiert zu unterstützen. red