Die Woche : Bunte Farbtupfer überall

Derzeit entdeckt man sie überall. Sie leuchten in den buntesten Farben zwischen Büschen und Bäumen hervor, auf dem Land wie in der Stadt. Mal sind sie groß, mal eher klein, mal ist es nur eins, mal sind es viele auf einer Stelle.

Die Rede ist nicht von bunten Ostereiern, die zwar ebenfalls überall im Landkreis St. Wendel hängen. Sondern von Plakaten, Flyern und sonstigen Werbeträgern zu den anstehenden Kommunal- und Bürgermeisterwahlen.

Während vor einer Woche noch kaum etwas zu entdecken war am Straßenrand, an Laternen oder vor der eigenen Haustür, ist die Wahlwerbung jetzt überall sichtbar – auch dort, wo sie nicht erwünscht ist. Wie zum Beispiel in meinem Briefkasten. Eine der Parteien hat wohl den Aufkleber mit der Aufschrift „Bitte keine Werbung“ übersehen. Ich habe die Informationen wohlwollend zur Kenntnis genommen und dann ordnungsgemäß entsorgt. Hoffentlich machen das die Parteien mit den zahllosen Plakaten nach dem 26. Mai genauso. Denn spätestens dann braucht die bunten Papiermengen wirklich niemand mehr.