1. Saarland
  2. St. Wendel

Klein gewinnt mit Cassius Clay Großen Preis in Leudelange

Klein gewinnt mit Cassius Clay Großen Preis in Leudelange

Namborn. Springreiter Hans-Günter Klein aus Namborn hat mit dem elfjährigen Zuchthengst Cassius Clay den mit 10000 Euro dotierten Großen Preis beim internationalen Springturnier im luxemburgischen Leudelange gewonnen

Namborn. Springreiter Hans-Günter Klein aus Namborn hat mit dem elfjährigen Zuchthengst Cassius Clay den mit 10000 Euro dotierten Großen Preis beim internationalen Springturnier im luxemburgischen Leudelange gewonnen. "Es war knapp, zur letzten Trippel-Barre im Stechparcours musste ich ihn mit vier statt fünf Galoppsprüngen hinreiten, um zu siegen", berichtet der Bereiter im Landgestüt Zweibrücken. Nach einer längeren Pause, wo Klein mit dem Hengst nur im Wald geritten war, sei dieser hoch motiviert und hervorragend gegangen. Zuvor hatte das Paar ein schweres Springen mit Stechen gewonnen. In 14 Tagen starten die beiden beim internationalen Hengst-Springen im Rahmen der Weltmeisterschaft der Jungpferde im belgischen Lanaken. red