1. Saarland
  2. St. Wendel

Kirmes in Osterbrücken war rundum gelungen

Kirmes in Osterbrücken war rundum gelungen

Osterbrücken. Fünf Tage lang feierten die Osterbrücker ihre Kirmes mit zahlreichen Gästen im Bereich der Brückenstraße und auf dem Dorfplatz. Während dieser Zeit hielt die Straußjugend die Zügel des Kirmestreibens fest in der Hand. Die Gäste konnte sich auf der Autobahn und an der Schießbude vergnügen. Verkaufsstände boten Süßigkeiten und Spielzeug an

Osterbrücken. Fünf Tage lang feierten die Osterbrücker ihre Kirmes mit zahlreichen Gästen im Bereich der Brückenstraße und auf dem Dorfplatz. Während dieser Zeit hielt die Straußjugend die Zügel des Kirmestreibens fest in der Hand. Die Gäste konnte sich auf der Autobahn und an der Schießbude vergnügen. Verkaufsstände boten Süßigkeiten und Spielzeug an. Mit einem Disco-Abend eröffnete die Straußjugend am Freitag das Kirmestreiben. Immer wieder ließ sie die Kirmes "hochleben". Am Samstag spielte die Kapelle Albenkönig im Festzelt. Der Höhepunkt war die "Schdraußredd" am Sonntagnachmittag. Viele Besucher fanden sich ein und waren gespannt, welche Ereignisse im vergangenen Jahr besonderes Interesse weckten. Mit dem Traktor holte die Straußjugend den Kirmesstrauß ab und zog mit ihm durch den Ort. Lukas Kraushaar und Selina Siffrin listeten mit humorvollen Reimen das Fehlverhalten und Missgeschicke Osterbrücker Bürger auf. Themen waren das Feuer in der Hexennacht oder die Wetterkapriolen. Seitenhiebe auf die "Heemer" durften natürlich auch nicht fehlen. Und natürlich bekam auch der Vereinswirt Baldi sein Fett weg. Mit Kirmestanz und Musik ging es weiter bis in die Abendstunden. Die Kapelle "Arminius und Mitläufer" heizte die Stimmung unentwegt an. Gut besucht war am Montag wieder der Dämmerschoppen. Die Kapelle "Hoselatz" sorgte für Schwung und Stimmung. Sie spielte bis in die späten Abendstunden zum Tanz und zur Unterhaltung auf. Am Dienstag zog die Straußjugend mit einem Handwagen durch den Ort und sammelte Eier und Geld, um die Kirmes-Kosten zu bestreiten. Zum großen Eier-essen am Abend im Gasthaus Sutter waren alle Gäste eingeladen. Mit der Beerdigung der Kirmes endete der Kirmesreigen. kam

Auf einen BlickOsterbrücker Straußjugend: Karsten Königstein, Lukas Kraushaar, Selina Siffrin, Cindy Kowski, Jenny und Mandu Kowski, Tobias Schug, Patrick Königstein, Aljoscha Forster, Carlos Kempf, Alicha Siffrin, Aline Engel, Christina Mailänder, Manuel und Aline Dausend, Maximilian Harth, Timo Korb und Arthur Schneider. kam