1. Saarland
  2. St. Wendel

Kirchenchor singt an Mariä Himmelfahrt

Kirchenchor singt an Mariä Himmelfahrt

Marpingen. Kirchenmusikalischer Höhepunkt in der Pfarrei Marpingen ist alljährlich der Feiertag Mariä Himmelfahrt sowie das Hochamt an Kirmessonntag. Der Kirchenchor "Mariä Himmelfahrt" singt am Festtag (15. August) im Hochamt um 10

Marpingen. Kirchenmusikalischer Höhepunkt in der Pfarrei Marpingen ist alljährlich der Feiertag Mariä Himmelfahrt sowie das Hochamt an Kirmessonntag. Der Kirchenchor "Mariä Himmelfahrt" singt am Festtag (15. August) im Hochamt um 10.30 Uhr die Chorwerke "Laudate Dominum" (Malcolm Archer), "Maria Himmelskönigin" (Franz Phillipp), "Locus iste" (Wolfram Menschick); "Nicht uns, nur dir allein" (Georg Philipp Telemann) sowie das Duett "Ave Maria" (Anton Diabelli) mit den Solisten Sandra Brill und Astrid Meisberger. In der Vorabendmesse am 16. August, 19 Uhr, erklingen Werke für Posaune (Stefan Kollmann) und Orgel (Wolfgang Trost). Musikalischer Höhepunkt ist das Hochamt an Kirmessonntag (17. August) um 10.30 Uhr mit der "Missa brevis" (Orgelsolomesse) von Wolfgang Amadeus Mozart. Des Weiteren erklingt Mozarts Soloarie "Tu virginum" (Sandra Brill, Sopran) und die Motette "Nicht uns, nur dir allein" von Georg Philipp Telemann. Den Instrumentalpart übernehmen Mitglieder des Kreis-Sinfonieorchesters Saarlouis mit Thomas Martin an der Orgel. Die Gesamtleitung hat Wolfgang Trost. Zelebrant und Prediger an beiden Feiertagen ist Pastor Leo Hofmann. Der Gottesdienst an Kirmesmontag um 9 Uhr wird vom Sängerchor 1883 Marpingen unter Leitung von Andreas Schäfer mit Chorwerken verschiedener Epochen musikalisch mitgestaltet. red