Junge St. Wendeler können für ein Jahr nach Amerika

Junge St. Wendeler können für ein Jahr nach Amerika

St. Wendel. 1983 wurde das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) aus Anlass des 300. Jahrestages der ersten deutschen Einwanderung, gemeinsam vom Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika und dem Deutschen Bundestag, beschlossen. Das PPP ist ein auf Gegenseitigkeit angelegtes Jugendaustausch-Programm

St. Wendel. 1983 wurde das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) aus Anlass des 300. Jahrestages der ersten deutschen Einwanderung, gemeinsam vom Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika und dem Deutschen Bundestag, beschlossen. Das PPP ist ein auf Gegenseitigkeit angelegtes Jugendaustausch-Programm.Es wurde vereinbart, dass junge Deutsche ein Jahr in den USA und umgekehrt junge Amerikaner ein Jahr in Deutschland verbringen.So stehen auch in diesem Jahr wieder den Bundestagsabgeordneten, unter anderem auch Hermann Scharf (MdB,) Unterlagen zur Verfügung, dass Schülerinnen und Schülern und jungen Berufstätigen die Möglichkeit bietet, in Gastfamilien ein Jahr in Amerika zu verbringen. hip Ein Faltblatt mit allen Einzelheiten sowie die nötigen Unterlagen gibt's im Wahlkreisbüro des Bundestagsabgeordneten Hermann Scharf, Schillerstraße 6a, 66606 St. Wendel, Telefon (06851) 9 3240.