Junge Künstler spielten moderne Blasmusik

Junge Künstler spielten moderne Blasmusik

Eisen. Die Jugendlichen der Musikvereine Edelweiß Eisen, Concordia Theley und Birkenfeld trafen sich zu einem gemeinsamen Jugendtag im Gemeindezentrum in Eisen. 25 junge Musiker probten morgens engagiert mit Matthias Philips und Carlo Welker. Carlo Welker ist der Dirigent aller drei Musikvereine und regte dieses gemeinsame Projekt an

Eisen. Die Jugendlichen der Musikvereine Edelweiß Eisen, Concordia Theley und Birkenfeld trafen sich zu einem gemeinsamen Jugendtag im Gemeindezentrum in Eisen. 25 junge Musiker probten morgens engagiert mit Matthias Philips und Carlo Welker. Carlo Welker ist der Dirigent aller drei Musikvereine und regte dieses gemeinsame Projekt an. Alle drei Vereine haben ein Jugendorchester, das den jungen Musikern die Möglichkeit bietet, das Musizieren in der Gruppe zu erlernen, bevor sie dann in das "große" Orchester eintreten. Am Jugendtag konnten die Jugendlichen selbst ihr "großes" Orchester bilden. Auch das Kennenlernen der Musiker kam an diesem Tag nicht zu kurz. Am Nachmittag fand in gemischten Gruppen eine große Spiele-Rallye statt. Die Preise, die es zu gewinnen gab, wurden von Sponsoren zur Verfügung gestellt. Die Gruppen konnten dabei in ganz unterschiedlichen Disziplinen, wie beispielsweise Teebeutel weitwerfen, Torwand schießen und Montagsmaler ihre Geschicklichkeit und Spontaneität unter Beweis stellen. Den Abschluss des Jugendtages bildete das gemeinsame Konzert bei hochsommerlichen Temperaturen. Am Nachmittag kamen viele Eltern der jungen Musiker und andere Zuhörer, um sich das Ergebnis der Probe anzuhören. Das Jugendorchester zeigte sein Können und bot den Zuhörern mit Titeln wie "Born to be wild" und "Pirates of the Caribbean" ein fetziges Programm moderner Blasmusik. Die Jugendlichen, der Dirigent und die Jugendleiter der drei Vereine waren sich am Ende des Tages einig, dass der Jugendtag auch im nächsten Jahr wieder stattfinden sollte. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung