1. Saarland
  2. St. Wendel

Jugendrotkreuz blickt auf ein aktives Jahr 2009 zurück

Jugendrotkreuz blickt auf ein aktives Jahr 2009 zurück

Oberkirchen. "Das vergangene Jahr hatte es in sich", sagte die Hauptgruppenleiterin des Jugendrotkreuzes Oberkirchen, Silvia Schnur, in ihrem Jahresbericht 2009 auf der Jahreshauptversammlung. Die Jugendgruppe, die zurzeit 26 Mitglieder hat, war 19 mal im Einsatz

Oberkirchen. "Das vergangene Jahr hatte es in sich", sagte die Hauptgruppenleiterin des Jugendrotkreuzes Oberkirchen, Silvia Schnur, in ihrem Jahresbericht 2009 auf der Jahreshauptversammlung. Die Jugendgruppe, die zurzeit 26 Mitglieder hat, war 19 mal im Einsatz. Höhepunkt war der musische Wettbewerb auf Kreisebene, der vom Jugendrotkreuz Oberkirchen im Pfarrheim ausgerichtet wurde. Hier belegten die Jugendrotkreuzler den ersten Platz im Tanz und den zweiten Platz im Gesang und im Playback. Auf dem Schulfest betreuten die Jugendlichen die Stationen Barfußweg und Gesichtsschminken. Zusammen mit dem Zauberer Pablo engagierte es sich bei der Feier zum 40-jährigen Jubiläum des Vereins. Aktiv war man auch beim 40-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehren der Gemeinde Freisen. Mit der Katholischen Jugend wurde in einer "72 Stunden-Aktion" ein Spielmobil gebaut. Neun Jugendliche waren bei der Aktion Picobello im Einsatz. Hinzu kamen zwei Altkleidersammlungen und fünf Blutspendetermine. kp

Auf einen BlickDie Gruppenleitung des JRK Oberkirchen: Hauptgruppenleiterin Silvia Schnur, Gruppenleiter Nikola Rech, Katharina Reith und Natascha Kaub. Gruppenleiter in Ausbildung Anna Schander und Kathrin Schneider. kp