1. Saarland
  2. St. Wendel

Jugendliche können an Radioworkshop in Berlin teilnehmen

Jugendliche können an Radioworkshop in Berlin teilnehmen

St. Wendel. Im Zeitraum vom 4. bis 8. August haben zehn Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren die Möglichkeit, bei einem Radioworkshop von Orange-21 eine Reportage zu verschiedenen Themen in der Bundeshauptstadt durchzuführen

St. Wendel. Im Zeitraum vom 4. bis 8. August haben zehn Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren die Möglichkeit, bei einem Radioworkshop von Orange-21 eine Reportage zu verschiedenen Themen in der Bundeshauptstadt durchzuführen. Unter anderem werden zu den Themen Stasivergangenheit, Nationalsozialismus in Berlin, Berlin im Wandel der Zeit, Bundespolitik und Sightseeing Berlin, Radiobeiträge von den Jugendlichen erstellt, im Studio eingesprochen und digital nachbearbeitet. Orange-21 ist ein Angebot, das sich primär an Jugendliche richtet und ihnen Gelegenheit gibt, sich mit einem neuen Medium, dem Internetradio, auseinanderzusetzen und aktiv mitzugestalten. Das Jochen-Rausch-Zentrum St. Wendel hat sich zum Ziel gesetzt, die Jugendlichen zu einem kritischen Umgang mit den Medien zu bewegen und dadurch ihre Medienkompetenz zu stärken. In den letzten Jahren ist neben den traditionellen Medien wie Fernsehen, Printmedien, Radio und Internet eine weitere Form entstanden: das Internetradio. Es verbindet die Vorteile des Radios mit denen des Internets. Das Programm von Orange-21 wird von Jugendlichen eigenständig gestaltet und produziert.Wer Interesse hat, an diesem Workshop in Berlin teilzunehmen oder außerhalb eines Workshops in die tägliche Arbeit hinein zu schnuppern, kann sich einfach telefonisch melden oder den Radiosender im Internet unter www.orange-21.de besuchen. Das Mindestalter zur Teilnahme am Radioworkshop in Berlin ist 14 Jahre. redKontakt: Orange-21, Britta Hares, Luisenstraße 2 bis 14, 66606 St. Wendel, Telefon (06851) 808333.