1. Saarland
  2. St. Wendel

Jugendfeuerwehr Namborn bietet jede Menge Unterstützung

Jugendfeuerwehr Namborn bietet jede Menge Unterstützung

Namborn. Ein aktives Jahr liegt hinter der Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Namborn-Mitte. Das verkündete Jugendbeauftragter Dominik Alles in der Hauptversammlung im Gerätehaus in Hofeld-Mauschbach. Nach seiner Darstellung fanden 2009 mehr als 20 Übungsnachmittage statt

Namborn. Ein aktives Jahr liegt hinter der Jugendfeuerwehr des Löschbezirks Namborn-Mitte. Das verkündete Jugendbeauftragter Dominik Alles in der Hauptversammlung im Gerätehaus in Hofeld-Mauschbach. Nach seiner Darstellung fanden 2009 mehr als 20 Übungsnachmittage statt. Zum Programm gehörten Stiche und Knoten, Fahrzeugkunde, Auswerfen von Schläuchen, Kenntnisse in Erste Hilfe und auch die Unfallverhütung war ein Thema bei dem Feuerwehrnachwuchs. Außerdem wurden gemeinsam Plätzchen gebacken, gebastelt, gewandert und das Wendalinusbad in St. Wendel besucht. Spannend war die Übernachtung im Gerätehaus. Die Jugendfeuerwehr unterstützte den Martinsumzug in Hofeld und in Furschweiler, verkaufte Christbäume und sammelte sie später wieder ein. Jugendbeauftragter Dominik Alles dankte seinem Stellvertreter Christian Mees sowie Manfred Weber und Emanuel Nagel von der Löschbezirksführung Namborn-Mitte. Der Gruppe gehören derzeit 18 Mitglieder an. Sie trifft sich immer montags von 18.30 Uhr bis 20 Uhr im Gerätehaus in Hofeld-Mauschbach. Die Kinder werden abgeholt und wieder nach Hause gebracht. Weitere Jugendliche zur Mitarbeit sind jederzeit willkommen. seKontakt für weitere Informationen beim Jugendbeauftragten Dominik Alles, Telefon (01 71) 4 95 94 99.