1. Saarland
  2. St. Wendel

Jan-Paul segelt allen davon

Jan-Paul segelt allen davon

Bosen. Fünfzig Schiffe auf dem Wasser - das hätte eine Kiste Crémant extra zur Siegerehrung gegeben. So hatte es Dirk Frank, der zweite Vorsitzende des Landesverband saarländischer Segler angekündigt. Doch Frank musste die Kiste nicht auspacken

Bosen. Fünfzig Schiffe auf dem Wasser - das hätte eine Kiste Crémant extra zur Siegerehrung gegeben. So hatte es Dirk Frank, der zweite Vorsitzende des Landesverband saarländischer Segler angekündigt. Doch Frank musste die Kiste nicht auspacken. Mit 37 gemeldeten Booten blieb das Feld bei der Saarlandmeisterschaft der Ausgleicher I & II auf dem Bostalsee deutlich darunter - schade, denn die Bedingungen aus Wind und Sonne waren optimal. Dass der elfjährige Jan-Paul Blum vom SC Nordsaar in der Bootsklasse Optimist bestens im Rennen lag, konnte man schon an der am Samstagabend ausgehängten Tagesergebnisliste sehen. Und am Sonntag machte er es perfekt: Der Platz an der ersten Stelle war ihm sicher. Da die Optis im Saarland aber eine eigene Saarlandmeisterschaft segeln, ging der Pokal des Saarlandmeisters der Ausgleicher I an Daniel und Christian Winkel vom Yachtclub Saarbrücken (YCSB) im Corsar vor Dirk Frank (Windsurfclub Saar) und Stefan Kempf (YCSB) im 505er. Die ersten drei Plätze bei den Ausgleichern II gingen alle an Segler vom SC Bosen: Herbert und Michael Magin gewannen vor Manfred Barth und Jürgen Fäh sowie Hans-Georg Müller mit Florian Haßdenteufel/Daniel Müller. red