1. Saarland
  2. St. Wendel

Inzidenzwert steigt im Landkreis St. Wendel wieder über 130

Corona im Landkreis St. Wendel : Inzidenzwert steigt in der Region wieder über 130

Ein Mitarbeiter eines Kindergartens in der Gemeinde Marpingen ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Nach Angaben eines Sprechers des Landkreises St. Wendel gelten in der Einrichtung neun Kinder und sechs Angestellte als Kontaktpersonen ersten Grades. Die Zahl der Infizierten in der Region ist folglich weiter gestiegen. Das Gesundheitsamt hat 19 Fälle gemeldet. Sie verteilen sich auf die Kommunen St. Wendel (10), Nohfelden (2), Marpingen (2), Oberthal (2), Freisen (1), Tholey (1) und Nonnweiler (1). Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner ist auf 131,02 gestiegen. Am Dienstag lag der Wert bei 127,58. Zudem ist laut des Sprechers ein 84-Jähriger aus der Kreisstadt an beziehungsweise mit dem Virus verstorben.

Seit Beginn der Pandemie sind im St. Wendeler Land 1915 Corona-Fälle bekannt geworden. 1642 Personen gelten als genesen. 74 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Aktuell sind nachweislich 199 Personen mit Covid-19 infiziert.