1. Saarland
  2. St. Wendel

Internationaler Austauschdienst bietet Reise nach England an

Kinder aus St. Wendel können teilnehmen : Bewerbungsbeginn für Jugendreise nach England

Nach dem beginnenden Abklingen der Pandemie in England aufgrund der dortigen Impf-Aktion veranstaltet der Internationale Austauschdienst in den Sommerferien wieder eine Kinder- und Jugendreise.

So ist nach Angaben eines Sprechers jedenfalls der aktuelle Sachstand. Dafür werden nun 20 Plätze an saarländische Schüler vergeben. Bewerben können sich auch Jungen und Mädchen aus dem St. Wendeler Land. Das Mindestalter ist elf, das Höchstalter 18 Jahre. „Grundkenntnisse in der englischen Sprache müssen vorhanden sein“, betont der Sprecher.

Ziel der Reise ist die Grafschaft Kent an der Südost-Küste von England. Gastgeber für die Teilnehmer sind englische Familien, die selbst gleichaltrige Kinder haben und die sich jedes Jahr für einige Wochen als Gasteltern zur Verfügung stellen. „So lernt man das Gastgeberland und seine Eigenarten wirklich kennen“, sagt der Sprecher.

Täglich findet in einem College ein Sprachunterricht statt, denn die Jungen und Mädchen sollen in den zwei Wochen auch sprachliche Fortschritte machen. Die Nachmittage seien ausgefüllt mit Sport, Strandfreizeiten und Ausflügen. An den Wochenenden gibt es laut des Sprechers Exkursionen und auch ein London-Besuch sei geplant.

Wer dabei sein will, kann sich mit einer schriftlichen Kurzbewerbung an den Austauschdienst wenden: E-Mail an englandsommer@austauschdienst.de. Dabei sollen Name, Postadresse und das Alter angegeben werden.