Inge Birtel führt Obst- und Gartenbauverein Primstal

Inge Birtel führt Obst- und Gartenbauverein Primstal

Primstal. Matthias Heinen hat den Obst- und Gartenbauverein Primstal 27 Jahre lang als Vorsitzender geführt. Nun trat er in der Mitgliederversammlung zurück. Zu seiner Nachfolgerin wählten die Mitglieder Inge Birtel. In Heinens Amtszeit wurde das Kelterhaus für die Brennerei erweitert und aufgestockt, so dass ein Schulungsraum entstand

Primstal. Matthias Heinen hat den Obst- und Gartenbauverein Primstal 27 Jahre lang als Vorsitzender geführt. Nun trat er in der Mitgliederversammlung zurück. Zu seiner Nachfolgerin wählten die Mitglieder Inge Birtel. In Heinens Amtszeit wurde das Kelterhaus für die Brennerei erweitert und aufgestockt, so dass ein Schulungsraum entstand. Die Technik für die Brennerei und die Apfelsaftmosterei sind komplett erneuert worden. Immer mehr Kunden in den vergangenen Jahren sprechen für die gute Qualität der Erzeugnisse des Vereins. Heinen hat für die Mitglieder des Vereins Vorträge und Schulungen organisiert und selbst die Ausbildung zum Garten- und Baumfachwart sowie Brenner gemacht. Er sorgte für ein reges Vereinsleben durch Familientage, Tagesausflüge, Jubiläumsfeiern und vieles mehr. Der mehrtägige Vereinsausflug in jedem Sommer, den Heinen als Reiseleiter begleitete, erfreute sich großer Beliebtheit. Die Mitgliederversammlung dankte ihm für seine gute und engagierte Arbeit.Ein letztes Mal trug Heinen den Rechenschaftsbericht vor. Im vergangenen Herbst wurden an 19 Tagen 35009 Liter Apfelsaft in Flaschen abgefüllt, und an 43 Tagen wurden 20278 Liter Maische gebrannt. Zwei neue Mitarbeiter für die Brennerei und die Kelter wurden eingearbeitet. 21 Bodenproben wurden für die Bodenanalyse abgegeben. Und am Familientag, 23. Juni, fanden sich 100 Mitglieder rund um das Kelterhaus ein. red

Auf einen BlickDer Vorstand: Vorsitzende ist Inge Birtel, Stellvertreter Edmund Finkler, Schriftführerin Evi Zarth, Kassierer Hans Unterreiner, Beisitzer sind Günter Zarth, Günter Arm, Irene Scheid, Christel Haupenthal, Armin Zierhut, Erich Weber, Helmut Heck, Horst Meyer. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung