1. Saarland
  2. St. Wendel

Infoveranstaltung zur Trauerarbeit

Infoveranstaltung zur Trauerarbeit

St. Wendel. "Plötzlich ist alles anders - Wenn ein geliebter Mensch aus der Familie stirbt". Das ist das Thema einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 6. Oktober, 20 Uhr, in die Sport- und Kulturhalle der Lebenshilfe, Werkstraße 10, in St. Wendel. Der Tod eines nahen Angehörigen stellt die Familie vor eine schwierige Situation

St. Wendel. "Plötzlich ist alles anders - Wenn ein geliebter Mensch aus der Familie stirbt". Das ist das Thema einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, 6. Oktober, 20 Uhr, in die Sport- und Kulturhalle der Lebenshilfe, Werkstraße 10, in St. Wendel. Der Tod eines nahen Angehörigen stellt die Familie vor eine schwierige Situation. Jeder trauert auf seine eigene Weise und für jeden bedeutet der Verlust eine ganz eigene Auseinandersetzung mit dem Tod: Der eine betrauert den Lebenspartner, der andere den Tod des Elternteils, die Geschwister den Tod der Schwester oder des Bruders, die Enkel den Tod der Oma oder des Opas. Theresia Wagner von der Lebensberatung des Bistums Trier in St. Wendel geht an diesem Abend dieser Fragestellung nach, versucht Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzuzeigen und gibt Hinweise im Umgang mit den Betroffenen. Dieser Abend ist Teil der Veranstaltungsreihe "Forum Hospiz", die in Zusammenarbeit mit der Christlichen Hospizhilfe im Landkreis St. Wendel, dem stationären Hospiz Emmaus St. Wendel, dem Ambulanten Hospiz St. Josef Neunkirchen, Neunkircher Hospizarbeit in stationären Einrichtungen und der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Trier, Fachstelle Saarbrücken stattfindet. redTelefon (0 68 51) 86 97 01.