1. Saarland
  2. St. Wendel

In Baumholder wird ohne Grenzen gespielt

In Baumholder wird ohne Grenzen gespielt

Baumholder. Baumholder ist wieder um eine Veranstaltung reicher. Für Samstag, 5. September, organisiert Armins Stammtisch "Baumholder spielt ohne Grenzen". Dabei lieferen sich Mannschaften von vier bis fünf Personen im gesamten Stadtgebiet einen Wettkampf. Los geht's voraussichtlich um 14 Uhr am Place de Warcq

Baumholder. Baumholder ist wieder um eine Veranstaltung reicher. Für Samstag, 5. September, organisiert Armins Stammtisch "Baumholder spielt ohne Grenzen". Dabei lieferen sich Mannschaften von vier bis fünf Personen im gesamten Stadtgebiet einen Wettkampf. Los geht's voraussichtlich um 14 Uhr am Place de Warcq. Von dort aus werden die Teilnehmer in einer Art Schnitzeljagd durch die Stadt geschickt. Kanufahren auf dem Badesee, Torwandschießen am Sportplatz, ein Rad-Simulator in der Kennedy-Allee, Bogenschießen am Dicken Turm oder Feuer löschen am Feuerwehrgerätehaus stehen auf dem Programm. Außerdem sollen die Teilnehmer Fässer rollen, mit Laserpistolen schießen sowie an einem Quiz teilnehmen. Alle Teilnehmer werden dabei mit einer Laufkarte ausgestattet. Darauf werden die Ergebnisse vermerkt, am Ende der Rallye wird abgerechnet. Zu gewinnen gibt es Pokale und Geldpreise. Das Mindestalter liegt bei zwölf Jahren. Nach dem Gaudi-Wettkampf ist aber noch nicht Schluss. Erst ist Siegerehrung, dann steht Musik mit Rick und Tom auf dem Programm. "Die Idee ist aus einer Bierlaune heraus entstanden", erzählt Hans Günther Bender von Armins Stammtisch. Und er fügt hinzu: "Wir wollen das Angebot in Baumholder erweitern, etwas für Unterhaltung sorgen und einfach nur Spaß haben." Mittlerweile haben schon einige Vereine ihre Bereitschaft zum Mitmachen signalisiert. Und auch erste Teams haben erklärt: Wir machen mit. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro pro Person. Die Einnahmen werden einem gemeinnützigen Zweck gespendet. himAnmeldungen: Hotel Westrich, Telefon (06783) 58 72. Anmeldeschluss ist der 17. August.