1. Saarland
  2. St. Wendel

Hungermarsch zieht durch St. Wendel

Hungermarsch zieht durch St. Wendel

St. Wendel. Der 34. Hungermarsch findet am Sonntag, 26. September, in St. Wendel statt. Er beginnt um elf Uhr mit einem Gottesdienst in der Missionshauskirche. Anschließend geht es über eine 13 Kilometer lange Strecke nach Leitersweiler. Organisiert wird die Solidaritäts-Aktion gegen Hunger, Krankheit und Ungerechtigkeit in der Welt vom St

St. Wendel. Der 34. Hungermarsch findet am Sonntag, 26. September, in St. Wendel statt. Er beginnt um elf Uhr mit einem Gottesdienst in der Missionshauskirche. Anschließend geht es über eine 13 Kilometer lange Strecke nach Leitersweiler. Organisiert wird die Solidaritäts-Aktion gegen Hunger, Krankheit und Ungerechtigkeit in der Welt vom St. Wendeler Jochen-Rausch-Zentrum, der Aktionsgruppe Hungermarsch und den Steyler Missionaren. Das Motto: "Wandern für die Andern - Solidarität mit Menschen in Not". In den Vorjahren kam der Erlös Kindern zu Gute, die Herzoperationen benötigten. Zudem bekamen Witwen und ihre Kinder Häuser. In diesem Jahr soll in Indien die St.-Josephs-High-School in Duraikudieruppu um sechs Klassensälen und eine Halle erweitert sowie weitere Häuser für Witwen gebaut werden. red

Auf einen BlickInfos: Aktion Hungermarsch, Julius-Bettingen-Straße 12, St. Wendel, Tel. (0 68 51) 76 81; Jochen-Rausch-Zentrum, Wendalinusstraße 29, Tel. (0 68 51) 90 76 00; Missionshaus-Pforte, Arnold-Janssen-Gymnasium, Tel. (0 68 51) 80 50.Spenden: auf das Konto Jochen-Rausch-Zentrum, Kreissparkasse St. Wendel, 8 46 16 (BLZ 59 25 10 20), Kennwort: Hungermarsch. red