HSG Nordsaar patzt

Marpingen/Oberthal. Dicker Patzer der HSG Nordsaar: Der Tabellenführer der Handball-Saarlandliga unterlag am Samstag im Heimspiel dem Tabellenneunten VTZ Zweibrücken II überraschend mit 24:28. Dadurch schrumpfte der Vorsprung auf Verfolger TBS Saarbrücken auf einen Punkt. Zuvor hatte die HSG bereits beim 26:26 beim Tabellensechsten TV Homburg einen Punkt eingebüßt

Marpingen/Oberthal. Dicker Patzer der HSG Nordsaar: Der Tabellenführer der Handball-Saarlandliga unterlag am Samstag im Heimspiel dem Tabellenneunten VTZ Zweibrücken II überraschend mit 24:28. Dadurch schrumpfte der Vorsprung auf Verfolger TBS Saarbrücken auf einen Punkt. Zuvor hatte die HSG bereits beim 26:26 beim Tabellensechsten TV Homburg einen Punkt eingebüßt."Wir müssen jetzt nach der Niederlage gegen Zweibrücken versuchen, nicht in ein Tief zu rutschen, sondern uns jetzt konzentriert auf das nächste Spiel Fischbach vorbereiten", sagte Nordsaar-Kapitän Timo Klein, der erstmals nach wochenlanger Krankheitspause wieder mitspielen konnte, aber konditionell noch Nachholbedarf hat. (> ausführlicher Bericht folgt)red