1. Saarland
  2. St. Wendel

Hochkarätiges Weihnachtskonzert

Hochkarätiges Weihnachtskonzert

Winterbach. Ein Weihnachtskonzert war der Auftakt zum 100-jährigen Bestehen des Männerchores Winterbach in 2010. Ortsvorsteher Gerhard Weiand begrüßte die stattliche Zuhörerschar. Mit dem siebenstimmigen "Angelus Domini" von Franz Biebl eröffnete der Männerchor unter der Leitung von Hubert Hoffmann das hochkarätige Konzert

Winterbach. Ein Weihnachtskonzert war der Auftakt zum 100-jährigen Bestehen des Männerchores Winterbach in 2010. Ortsvorsteher Gerhard Weiand begrüßte die stattliche Zuhörerschar. Mit dem siebenstimmigen "Angelus Domini" von Franz Biebl eröffnete der Männerchor unter der Leitung von Hubert Hoffmann das hochkarätige Konzert. Es folgten "Herbei o ihr Gläubigen"(Siegfried Strohbach), "Resonet in laudibus"(W. Buchenberg), "Auf, Christen" (W. Kuhn) und das unter die Haut gehende "Gratias agimus tibi" des Komponisten Heinrich Sutermeister. Allen dynamischen Anforderungen wurde der leistungsstarke Chor gerecht. Das Ensemble A Capella unter Leitung von Markus Braun brachte zeitgenössische und überwiegend englischsprachige Literatur einfühlsam zu Gehör: "Maria durch ein Dornwald" (O. Gries), "Rock my soul" (P. Thibaut), "I'm gonna sing" (G. Sheer) und Hail Holy Queen" (O. Gries). Der Kammerchor Belle Canto unter Leitung von Susanne Hoffmann setzte wieder einmal konzertante Höhepunkte mit "Wachet auf" (K. Fischbach), "Noel nouvelet" (Satz: Werner Scheider), "Een Kint geborn" (aus Flamen), "Es ist ein Ros" (Martin Janssen), "Gaude, plaude" (Perucona), an der Orgel begleitet von Markus Braun, und "Stille Nacht" von Philipp Lawsen. Instrumental umrahmt wurde das Konzert vom vorzüglich aufspielenden Klarinettenquartett Schaumberger Land mit Horst Nagel, Peter Hoffmann, Reinhold Besch und Albert Gillen. red