1. Saarland
  2. St. Wendel

Hinweise für Patientenverfügungen

Hinweise für Patientenverfügungen

St. Wendel. Barbara Tödte, UPD, Unabhängige Patientenberatung Deutschland, in Saarbrücken, wird am Montag, 2. Februar, beim SKFM, Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer, über das Thema Patientenverfügung referieren. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Konferenzraum des Caritasverbandes, Domgalerie, Luisenstraße 2, in St. Wendel

St. Wendel. Barbara Tödte, UPD, Unabhängige Patientenberatung Deutschland, in Saarbrücken, wird am Montag, 2. Februar, beim SKFM, Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer, über das Thema Patientenverfügung referieren. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Konferenzraum des Caritasverbandes, Domgalerie, Luisenstraße 2, in St. Wendel. In einer Patientenverfügung können schriftlich im Voraus für den Fall einer eigenen Entscheidungsunfähigkeit der eigene Wille bezüglich der Art und Weise einer ärztlichen Behandlung niedergelegt werden. Darüber wird Barbara Tödte eingehend referieren. redNähere Informationen: Telefon (06851) 867 12.