1. Saarland
  2. St. Wendel

Hier spielen nur "Namborner Buben"

Hier spielen nur "Namborner Buben"

Namborn. Rück- und Ausblick sowie Ergänzungswahlen standen auf dem Programm der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Rot Weiß Namborn (SVN). Vorsitzender Jörg Wagner berichtete im Sportheim über das abgelaufene Geschäftsjahr

Namborn. Rück- und Ausblick sowie Ergänzungswahlen standen auf dem Programm der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Rot Weiß Namborn (SVN). Vorsitzender Jörg Wagner berichtete im Sportheim über das abgelaufene Geschäftsjahr. Besonders erwähnte er das Hallenfußballturnier und die Fastnachtveranstaltungen gemeinsam mit dem SV Hofeld und das eigene Dorffußballturnier als die Haupteinnahme des Vereins. Mit A-Jugendspielern und Spielern, die zu Rot-Weiß zurückkehrten, wurde der aktive Kader erheblich verstärkt. Zum ersten Mal in der 80-jährigen Vereinsgeschichte stehen nur "Namborner Buben" auf dem Platz, betonte Wagner. Die neue Interessengemeinschaft "Rasenplatz" ist gut angelaufen und hat schon einige Euros in die Vereinskasse gespült. Der SV Namborn ist mit den Abteilungen Fußball, Kampfport, Aerobic und Frauenturnen und knapp 400 Mitgliedern der stärkste Ortsverein. Trainer Rüdiger Scheer sprach von Disziplin und einem eifrigen Trainingsbesuch seiner jungen Truppe. Die erste Mannschaft steht derzeit mit 39 Punkten auf dem zweiten Platz in der Kreisliga B St. Wendel und hat in den bisher ausgetragenen 15 Spielen insgesamt 92 Tore geschossen, die meisten aller saarländischen Fußballteams. Dem SV Namborn gehören derzeit 37 Jugendspieler an, die größtenteils als Gastspieler in der Spielgemeinschaft Schlossberg kicken, berichtete Jugendleiter Manfred Kaiser. Das Thema Jugend wurde ausführlich diskutiert. Es soll alles unternommen werden, damit bald wieder Jugendfußball auf dem Rasenplatz in Namborn stattfindet. Lückenlos war auch der Bericht von Rechner Rainer Klein. Die Prüfer bescheinigten ihm eine saubere und exakte Buchführung. Das Hallenfußballturnier des SV Hofeld und SV Namborn 2009 findet vom 23. bis 25. Januar statt. se

Auf einen BlickDer Vorstand: Vorsitzender: Jörg Wagner, zweiter Vorsitzender: Hanfred Kaiser, Kassierer. Rainer Klein und Sven Massing, Geschäftsführer: Christian Schwan, Organisationsleiter: Patrick Färber. Beisitzer sind Jörg Naumann, Dieter Will, Rolf Alles, Benjamin Wagner und David Massing. se