Hier liegt der Schlüssel für schnelles Surfen in St.Wendel

St. Wendel. Am kommenden Donnerstag, 23. Oktober, informiert die Verbraucherzentrale in St. Wendel ab 19.30 Uhr in der Stadt- und Kreisbibliothek im St. Wendeler Mia-Münster-Haus über DSL, also Breitband-Internetzugänge, beziehungsweise über die Probleme, die dabei auftauchen können

St. Wendel. Am kommenden Donnerstag, 23. Oktober, informiert die Verbraucherzentrale in St. Wendel ab 19.30 Uhr in der Stadt- und Kreisbibliothek im St. Wendeler Mia-Münster-Haus über DSL, also Breitband-Internetzugänge, beziehungsweise über die Probleme, die dabei auftauchen können. Die Juristin der Verbraucherzentrale Yvonne Schmieder macht auf Fallstricke bei DSL-Verträgen aufmerksam und gibt Tipps zum Umgang mit Anbietern. Auch technische Fragen werden beantwortet wie: Wie sieht es mit der Verfügbarkeit aus? Welche Arten von DSL gibt es? Ist der Festnetzanschluss DSL-tauglich? Wie viel Leistung braucht man zum Telefonieren übers Internet?Hintergrund: Ein DSL-Anschluss ist der Schlüssel für schnelles Surfen, Telefonieren und Fernsehen übers Internet. Zahlreiche Anbieter kämpfen mit großen Werbeversprechen und sich überbietenden Preisangeboten um jeden Kunden. Doch die Realität sieht anders aus: lange Wartezeiten, nicht eingehaltene Termine für die Freischaltung und langsame Übertragungsraten sind häufige Probleme, über die Verbraucher berichten. Die Verbraucherzentrale und die Stadt- und Kreisbibliothek in St. Wendel laden zu diesem kostenlosen Vortrag ein und bitten um Anmeldungen bei der Verbraucherzentrale in Saarbrücken. redAnmeldungen: Telefon (0681) 50 08 90 oder auch per E-Mail: vz-saar@vz-saar.de

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort