Heimatbezogene Texte und Gedichte von Friedbert Weber

St. Wendel. Friedbert Weber aus St. Wendel hat sein 21. Schulheft herausgegeben. Diese Schulhefte sind eine Serie von Text- und Gedichtbeiträgen, die sich mit den verschiedensten Themen beschäftigen und heimatlich angehaucht sind. Die jüngste Ausgabe enthält 143 so genannte Elfchen, Gedichte, die immer nur elf Worte umfassen

St. Wendel. Friedbert Weber aus St. Wendel hat sein 21. Schulheft herausgegeben. Diese Schulhefte sind eine Serie von Text- und Gedichtbeiträgen, die sich mit den verschiedensten Themen beschäftigen und heimatlich angehaucht sind. Die jüngste Ausgabe enthält 143 so genannte Elfchen, Gedichte, die immer nur elf Worte umfassen. Unter ihnen sind auch Zungenbrecher-Elfchen, deren Worte mit dem gleichen Buchstaben beginnen. Zum Beispiel: "Bunte bezaubernde Blumen blühten bei Bertas breiten Beeten beim betreuten Bauernhof." Außerdem sind in dem Heft Gedichte unter den Motto "Mensch und Religion", "Mensch und Mensch" sowie "Mensch und Natur" abgedruckt". Den Schluss bilden Geschichten aus dem Alltag, unter anderen "Die Schönste im Seniorenheim" und "Abenteurer der Dorfstraße". Das Heft kostet drei Euro und ist beim Autor erhältlich. gtr"Mein 21. Schulheft", 44 Seiten; Herausgeber: Friedbert Weber, Marienstraße 24, 66606 St. Wendel, Tel. (0 68 51) 80 61 47.