1. Saarland
  2. St. Wendel

Hahn muss Start bei Landesmeisterschaften absagen

Hahn muss Start bei Landesmeisterschaften absagen

Saarbrücken. Am Sonntag fanden an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken die Landeshallen- und Jugend-Winterwurfmeisterschaften der Leichtathleten statt. Von den Teilnehmern aus dem Kreis St. Wendel überzeugten dabei vor allem die Hammerwerferinnen Anna Backes und Leonie Holz (beide vom TV St. Wendel) mit neuen persönlichen Bestleistungen

Saarbrücken. Am Sonntag fanden an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken die Landeshallen- und Jugend-Winterwurfmeisterschaften der Leichtathleten statt. Von den Teilnehmern aus dem Kreis St. Wendel überzeugten dabei vor allem die Hammerwerferinnen Anna Backes und Leonie Holz (beide vom TV St. Wendel) mit neuen persönlichen Bestleistungen. Als beste A-Jugendliche steigerte sich Anna Backes auf 20,35 Meter. Die drei Jahre jüngere Leonie Holz kam bei der Jugend B sogar auf eine Weite von 28,76 Meter, verpasste bei der stärkeren Konkurrenz als Vierte aber knapp einen Podestplatz.Hammerwerferin Joana Hahn (Foto: SZ), die derzeit bekannteste und erfolgreichste St. Wendeler Leichtathletin, tauchte am Sonntag nicht in den Ergebnislisten auf. "Ich wäre eigentlich gerne 200 Meter gelaufen und hatte auch gemeldet, aber kurzfristig habe ich noch mal einen Reha-Termin in Konstanz bekommen", begründete sie ihren Start-Verzicht.

Bereits vor einem Jahr hatte sie im Winter Probleme mit der Patellasehne im Knie und musste die komplette Sommersaison auf Wettkämpfe verzichten. Auch mit dem Training musste sie lange aussetzen. Besserung brachte erst die Behandlung bei einem Bioenergetiker in Konstanz, wo sie auch jetzt für eine Woche in Behandlung ist. "Seit Oktober befindet sie sich wieder im Aufbautraining und konnte die Trainingsbelastung kontinuierlich steigern", sagt ihr Trainer Christoph Sahner. Mit Blick auf die 200-Meter-Zeiten vom Sonntag meint er: "Das wäre ein schöner Einstieg gewesen, denn sie wäre wahrscheinlich locker Zweite geworden." Die Behandlung sei aber wichtiger, damit Hahn im Sommer auch wieder im Hammerwurf ins Wettkampfgeschehen eingreifen kann.

Die Jugendliche Cathrin Kunrath (TV Bliesen) wurde in Saarbrücken mit 10,53 Metern Vizemeisterin im Dreisprung und holte mit 24,90 Metern bei den Winterwurfmeisterschaften Bronze im Diskuswurf. Über zweimal Bronze konnte sich ihre Teamkollegin Milena Weis nach 1,45 Metern im Hochsprung und 29,92 Metern im Speerwurf freuen. Ebenfalls Bronze holte Jonas Gillen (TV St. Wendel) mit 13,25 Metern im Dreisprung der Männer. Damit blieb er nur knapp unter seiner Bestleistung von 13,43 Metern von den süddeutschen Juniorenmeisterschaften im Sommer, bei denen er Silber gewann. (siehe auch Zahlen)