Gymnasium Birkenfeld bietet Freiwilliges Soziales Jahr an

Gymnasium Birkenfeld bietet Freiwilliges Soziales Jahr an

Mainz/Birkenfeld. Das Rote Kreuz in Rheinland-Pfalz bietet ab sofort das Freiwillige Soziale Jahr am Gymnasium (Ganztagsschule) in Birkenfeld an. "Die zukünftigen FSJ-Helfer erhalten die Chance, in das Berufsfeld Schule hineinzuschnuppern und erste Erfahrungen zu sammeln" informiert der Schulleiter Herr Klenner

Mainz/Birkenfeld. Das Rote Kreuz in Rheinland-Pfalz bietet ab sofort das Freiwillige Soziale Jahr am Gymnasium (Ganztagsschule) in Birkenfeld an. "Die zukünftigen FSJ-Helfer erhalten die Chance, in das Berufsfeld Schule hineinzuschnuppern und erste Erfahrungen zu sammeln" informiert der Schulleiter Herr Klenner. "Die FSJ-Schulhelfer unterstützen unser pädagogisches Personal bei der Gestaltung von Ganztagsschulangeboten, bei der Mittagessensaufsicht, in der Freizeit und bei der Projektarbeit, je nach individuellen Fähigkeiten." Für einen FSJ-Einsatz in den Ganztagsschulen sind ein Mindestalter von 18 Jahren erforderlich und Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen wünschenswert.Das Freiwillige Soziale Jahr richtet sich an junge Frauen und Männer zwischen 16 und 27 Jahren und bietet Möglichkeiten zur persönlichen Entwicklung, Berufsorientierung und zum sozialen Engagement. Die FSJ-Schulhelfer starten ihren meist zwölfmonatigen Einsatz zu Schuljahrbeginn. Die jungen Menschen sind sozial- und krankenversichert, erhalten Taschen- und Verpflegungsgeld, Wohnzuschuss und haben Anspruch auf Urlaub. Während des FSJ reflektieren die Schulhelfer ihre praktische Arbeit an 25 Seminartagen. red

Bewerbungen: FSJ-Träger in Mainz, DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz, Mitternachtsgasse 4 in 55116 Mainz, Info-Hotline (01 80) 1 92 19 21 oder direkt beim Gymnasium in Birkenfeld, StD Frau Klinger, Tel. (0 67 82) 9 99 40.

Mehr von Saarbrücker Zeitung