1. Saarland
  2. St. Wendel

Grundlagen der Selbstverteidigung

Grundlagen der Selbstverteidigung

St. Wendel. Der Ju-Jutsu St. Wendel bietet weiterhin jeden Mittwoch (außer während der Schulferien) von 19.30 Uhr bis 21 Uhr in der Sporthalle der Nikolaus-Obertreis-Schule Trainingseinheiten im Sinne von "Mit Sicherheit - Stark" für seine Vereinsmitglieder, aber auch Interessierte, an. Mit seiner Konzeption "Mit Sicherheit - Stark" hat der Ju-Jutsu St

St. Wendel. Der Ju-Jutsu St. Wendel bietet weiterhin jeden Mittwoch (außer während der Schulferien) von 19.30 Uhr bis 21 Uhr in der Sporthalle der Nikolaus-Obertreis-Schule Trainingseinheiten im Sinne von "Mit Sicherheit - Stark" für seine Vereinsmitglieder, aber auch Interessierte, an. Mit seiner Konzeption "Mit Sicherheit - Stark" hat der Ju-Jutsu St. Wendel schon seit einigen Jahren verschiedene Personengruppen in individuellen Kursen Grundlagen in Sachen Selbstverteidigung und Selbstbehauptung vermittelt. Seit Frühjahr dieses Jahres wenden sich die lizenzierten Trainer des "Mit Sicherheit - Stark"-Teams mit einem regelmäßigen zusätzlichen, speziell auf Selbstverteidigung und Selbstbehauptung ausgerichteten Trainingsangebot an die Vereinsmitglieder des Ju-Jutsu St. Wendel. Das Training richtet sich an Frauen wie Männer, an Jugendliche ab 12 Jahren, Erwachsene und Senioren. Je bunter der Teilnehmerkreis, umso vielfältiger sind die realistischen Übungsmöglichkeiten. Teilnehmen kann jedes Vereinsmitglied. Aber auch Interessierte, die noch nicht Vereinsmitglied sind, können vier Wochen kostenlos reinschnuppern. Einsteigen kann man zu jedem Zeitpunkt. Fitness und Beweglichkeit, sowie Vorkenntnisse, beispielsweise durch einen bereits absolvierten Selbstverteidigungskurs, sind günstig, aber keine Vorbedingung. Da es um Alltagssituationen geht, ist keine spezielle Kleidung erforderlich. red

Auf einen BlickZusätzlich konnte der Ju-Jutsu St. Wendel Gastreferenten zu Spezialthemen im Bereich Sicherheit und Gewaltprävention gewinnen. Unter dem Motto "Mit Sicherheit - für Alle" finden Vorträge und Diskussionsrunden für alle am Thema interessierten Bürger statt. Die Veranstaltungen sind im Rahmen des regelmäßigen Trainingsangebotes ebenfalls kostenlos. Am 17. November referiert Wolfgang Leidinger, Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Landeskriminalamtes, Thema: Einbruchsschutz, am 24. November ist Aktionstag des Deutschen Olympischen Sportbundes DOSB "Gewalt an Frauen - nicht mit uns!". Informationen: Telefon (01 51) 57 63 31 60. red