Grügelborn feiert wieder an der Mehrzweckhalle

Grügelborn feiert wieder an der Mehrzweckhalle

Grügelborn. Seit mehr als 20 Jahren wird in Grügelborn im Rhythmus von zwei Jahren das Dorffest gefeiert. Einheimische und Gäste werden in diesem Jahr für das Wochenende 28. und 29. August in den Freisener Ortsteil eingeladen

Grügelborn. Seit mehr als 20 Jahren wird in Grügelborn im Rhythmus von zwei Jahren das Dorffest gefeiert. Einheimische und Gäste werden in diesem Jahr für das Wochenende 28. und 29. August in den Freisener Ortsteil eingeladen. Der Ortsrat und die mitwirkenden Vereinen und Verbände sind sich einig geworden, das Fest, anders als vor zwei Jahren, nicht mehr am Lindenbrunnen zu feiern, sondern wieder an der Mehrzweckhalle. Ortsvorsteher Joachim Bonenberger dazu: "Obwohl der Bereich um den Lindenbrunnen eine sehr schöne Atmosphäre für ein solches Fest bietet, steht dort nur ein begrenzter Festplatz zur Verfügung. Dazu müsste die Lindenbornstraße gesperrt und der Verkehr durch die Petersgasse umgeleitet werden." Dort aber liefen noch Bauarbeiten, so dass eine geänderte Verkehrsführung viele Probleme mit sich bringen würde.Das Fest wird am Samstag, 28. August, um 19 Uhr auf dem Vorplatz der Mehrzweckhalle eröffnet. Die Musikgruppe "Band 112" wird dabei aufspielen. Der Sonntag beginnt mit dem Frühschoppen um zehn Uhr. Für die Kinder kommt um 14.30 Uhr Sonni Sonnenschein, die eine Kinderanimation unter dem Motto "Cowboy, Indianer und Piraten" geplant hat. Außerdem wird für die Kleinen eine Hüpfburg aufgebaut. Ab dem Frühschoppen bis in den Nachmittag hinein wird mit Volks- und Schlagermusik für gute Unterhaltung und Stimmung gesorgt sein. Ab 17 Uhr bis zum Ausklang des Festes spielt das Trio Mep-Live. "Unser Dorffest soll der Unterhaltung, der Kommunikation und der Förderung unserer Dorfgemeinschaft dienen", sagte Ortsvorsteher Joachim Bonenberger. gtr