1. Saarland
  2. St. Wendel

Gesundheitsamt St. Wendel meldet zwei weitere Corona-Todesfälle

Pandemie im Landkreis St. Wendel : Gesundheitsamt meldet zwei weitere Corona-Todesfälle

Zum Ende der Woche hat die Zahl der Neuinfektionen wieder im einstelligen Bereich gelegen.

Ein Sprecher des St. Wendeler Gesundheitsamtes meldete vier neue Corona-Fälle. Die Betroffenen leben in den Kommunen Namborn (2), Nonnweiler (1) und St. Wendel (1). Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner bleibt unverändert. Sie liegt wie bereits am Donnerstag bei 82,75.

Nach oben gegangen ist dafür die Zahl der Todesfälle. Wie der Sprecher mitteilt, sind zwei Personen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, verstorben. Es handele sich um einen 78-jährigen Mann aus der Gemeinde Marpingen sowie um eine 90-jährige Frau aus der Kreisstadt. Insgesamt sind somit in der Region nachweislich 90 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben.

Insgesamt sind seit Beginn der Pandemie im Landkreis St. Wendel 2222 Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. 1979 der Betroffenen gelten inzwischen wieder als genesen. Somit sind derzeit 153 Personen nachweislich mit Covid-19 infiziert. 

Die Verteilung: St. Wendel (694), Marpingen (286), Tholey (371), Nohfelden (253), Oberthal (170), Namborn (144), Freisen (169) sowie Nonnweiler (135).