1. Saarland
  2. St. Wendel

Geschichten und Geschenke vom Bücherbär

Geschichten und Geschenke vom Bücherbär

St. Wendel. "Da kommt er endlich", riefen die Kinder am Mittwoch um 15.30 Uhr in der Stadt- und Kreisbücherei in St. Wendel, als ein braunes, flauschiges Bärchen den Raum betrat. Gespannt hatten die Kinder auf den Bücherbär gewartet, der ihnen spannende Märchen-, Drachen- und Monstergeschichten vorlesen sollte

St. Wendel. "Da kommt er endlich", riefen die Kinder am Mittwoch um 15.30 Uhr in der Stadt- und Kreisbücherei in St. Wendel, als ein braunes, flauschiges Bärchen den Raum betrat. Gespannt hatten die Kinder auf den Bücherbär gewartet, der ihnen spannende Märchen-, Drachen- und Monstergeschichten vorlesen sollte. Vor Beginn der Lesung schenkte der Bär den Kindern Luftballons und Sticker, die von allen dankbar angenommen wurden. Die Buchhandlung Bastuck in St. Wendel organisierte und unterstützte die Lesung des Bücherbäres, der von einem Schauspieler dargestellt wurde. "Das ist ja gar kein Bücherbär, sondern ein Mensch", rief ein kleiner Junge dazwischen. Doch die vierjährige Kim versicherte den anderen Kindern: "Doch, das ist ein Bücherbär und sogar ein ganz netter". Als Maskottchen für eine Bücherreihe des Arena-Verlages ist der Bücherbär bei den Kleinen sehr beliebt. Auch die Bücherreihe ist begehrt. In großer Schrift geschrieben, sind die Geschichten über Feen, Drachen und Monster und viele andere Gestalten für Kinder zwischen fünf und zehn Jahren leicht zu lesen. bia