1. Saarland
  2. St. Wendel

Gemütliche Stunden beim traditionellen Treffen der Senioren

Gemütliche Stunden beim traditionellen Treffen der Senioren

Namborn/Heisterberg. Unterhaltsame und gemütliche Stunden erlebten die Teilnehmer beim traditionellen Seniorennachmittag im Gemeindeteil Namborn/Heisterberg.Dazu hatte der Ortsrat seine Mitbürger mit Partner ab 65 Jahren in die neuen Dorfgemeinschaftsräume in Namborn eingeladen. Unter den Gästen waren auch Pfarrer Christian Scheinost und Namborns Beigeordneter Thomas Rein (CDU)

Namborn/Heisterberg. Unterhaltsame und gemütliche Stunden erlebten die Teilnehmer beim traditionellen Seniorennachmittag im Gemeindeteil Namborn/Heisterberg.Dazu hatte der Ortsrat seine Mitbürger mit Partner ab 65 Jahren in die neuen Dorfgemeinschaftsräume in Namborn eingeladen. Unter den Gästen waren auch Pfarrer Christian Scheinost und Namborns Beigeordneter Thomas Rein (CDU). Der Tag der älteren Mitbürger, sagte Namborns Ortsvorsteher Hugo Frei, sei keine Routine oder Pflichtveranstaltung. Er gebe vielmehr die Gelegenheit zu einem kleinen Dankeschön an die ältere Generation für ihre Lebenserfahrung und Lebensleistung. Der Ortsvorsteher rief die Senioren dazu auf, an der Gestaltung des Dorfes mitzuwirken und weiterhin ihren Beitrag für die Gemeinschaft zu leisten.

Musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag vom Namborner Chor Aktuell unter der Leitung von Konrad Ludwig und der Namborner Rentnerband. Richtige Fastnachtstimmung kam auf, als Adolf Sesterheim, 87, das von der Mainzer Fastnacht bekannte "Heile, heile Gänschen es wird schon wieder gut" vortrug und die versammelten Senioren im Refrain mitsangen. Der Vorsitzende des Pensionärvereins Namborn, Karl Heinz Schwan, die stellvertretende Namborner Ortsvorsteherin Carmen Fiscus und Astrid Zuschlag vom Chor Aktuell bereicherten das Programm. Die Bewirtung übernahm der DRK Ortsverein Namborn . se