1. Saarland
  2. St. Wendel

Gemeinderat setzt Eröffnungsbilanz fest

Gemeinderat setzt Eröffnungsbilanz fest

NambornGemeinderat setzt Eröffnungsbilanz fest Der Namborner Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung die Eröffnungsbilanz 2009 festgesetzt. Wie Namborns Bürgermeister Theo Staub erklärte, hat die Gemeinde nach den gesetzlichen Bestimmungen ihre Buchführung von der Kameralistik (Einnahme-/Ausgabebuchführung) auf die doppelte Buchführung - auch Doppik genannt - umgestellt

Namborn

Gemeinderat setzt Eröffnungsbilanz fest

Der Namborner Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung die Eröffnungsbilanz 2009 festgesetzt. Wie Namborns Bürgermeister Theo Staub erklärte, hat die Gemeinde nach den gesetzlichen Bestimmungen ihre Buchführung von der Kameralistik (Einnahme-/Ausgabebuchführung) auf die doppelte Buchführung - auch Doppik genannt - umgestellt. Danach können Defizite des Ergebnishaushaltes buchmäßig finanziert werden. Staub: "Voraussichtlich im Haushaltsjahr 2014 wird unsere Gemeinde kein Eigenkapital mehr haben". se

Alsweiler

Unterbrechung der Wasserversorgung

Die Wasserversorgung St. Wendel (WVW) beabsichtigt, in der Nacht vom 24. auf den 25. März von etwa 23.30 bis 2.30 Uhr dringend notwendige Arbeiten am Versorgungsnetz von Alsweiler durchzuführen. Die WVW bittet ihre Kunden um Verständnis und um entsprechende Vorsorge. red

Bosen

Beleuchtung am See auf Sommerbetrieb

Am 27. März werden die Uhren auf die Sommerzeit umgestellt. Parallel dazu wird auch die Seerundwegbeleuchtung wieder auf Sommermodus umgeschaltet. Sie setzt in der Dämmerung ein und brennt dann wieder bis 24 Uhr. Dies teilt das Freizeitzentrum Bostalsee mit. red

Hasborn-Dautweiler

Frauen beten für die

Tsunamiopfer in Japan

Für die Opfer des Erdbebens und des Tsunami in Japan betet die katholische Frauengemeinschaft Hasborn-Dautweiler an diesem Mittwoch, 23. März, ab 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Hasborn. Dazu sind alle Frauen der Pfarreiengemeinschaft eingeladen. red

Neunkirchen/Nahe

Mischlings-Hund

im Wald gefunden

Gestern wurde gegen neun Uhr im Wald zwischen Neunkirchen/Nahe und Eiweiler ein Hund gefunden. Es handelt sich um einen weiblichen Yorkshire-Terrier-Mischling mit struppigem, schwarzem Fell, braune Nase und Beine, etwa 25 Zentimeter groß. red

Wer einen solchen Hund vermisst, kann sich direkt an die Finderin wenden, Telefon (0 68 51) 58 49.

Sport regional

Aus der Traum für Handball-Damen

Der Traum vom Titel und der Rückkehr in die Regionalliga ist ausgeträumt für die Handball-Damen der DJK Marpingen. Nach nervösem Beginn und toller Aufholjagd unterlagen die Moskitos Tabellenführer TSG Mainz-Bretzenheim unglücklich. > Seite C 4