1. Saarland
  2. St. Wendel

Gemeindepokal Nonnweiler: Vier Tage Fußball auf zwei Plätzen

Gemeindepokal Nonnweiler: Vier Tage Fußball auf zwei Plätzen

Nonnweiler. Der Fußball-Wettbewerb um den Pokal der Gemeinde Nonnweiler wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf. Unter anderem wird das Turnier auf zwei verschiedenen Plätzen ausgetragen. Der Hintergrund: Die Vereine aus Braunshausen, Kastel und Schwarzenbach bilden seit kurzem die Spielgemeinschaft Peterberg. Und die ist in diesem Jahr Ausrichter des Pokals. Vom 22. bis zum 24

Nonnweiler. Der Fußball-Wettbewerb um den Pokal der Gemeinde Nonnweiler wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf. Unter anderem wird das Turnier auf zwei verschiedenen Plätzen ausgetragen. Der Hintergrund: Die Vereine aus Braunshausen, Kastel und Schwarzenbach bilden seit kurzem die Spielgemeinschaft Peterberg. Und die ist in diesem Jahr Ausrichter des Pokals. Vom 22. bis zum 24. Juli wird auf dem Hartplatz in Kastel, am Finaltag (25. Juli) auf dem Rasenplatz in Braunshausen gespielt. In den Gruppen eins und zwei werden je drei aktive Mannschaften antreten, bei den "Alten Herren" sind vier Mannschaften dabei. Hier wird in einer Gruppe gespielt. Der Tabellenführer hat am Ende den Pokal gewonnen. Zum Auftakt am Donnerstag, 22. Juli, sind in Kastel zwei Spiele: Die AH VfL Primstal trifft um 19 Uhr auf die AH des VfR Otzenhausen und der VfL Primstal I um 20 Uhr auf die SG Peterberg II. Am Freitag (23. Juli) spielt die AH der SG Peterberg gegen die AH des FSV Sitzerath (18 Uhr), der VfL Primstal I gegen den FSV Sitzerath (19 Uhr) und der VfL Primstal II gegen die SG Peterberg I (20 Uhr). Am Samstag stehen dann folgende Spiele an: VfL Primstal II gegen VfR Otzenhausen (15.30 Uhr), AH FSV Sitzerath gegen AH VfR Otzenhausen (16.30 Uhr), SG Peterberg II gegen FSV Sitzerath (17.30 Uhr), AH SG Peterberg gegen AH VfL Primstal (18.30 Uhr) sowie SG Peterberg I gegen VfR Otzenhausen (19.30 Uhr). Am Sonntag ist auf dem Rasenplatz in Braunshausen Finaltag mit anschließender Siegerehrung. Die Halbfinals beginnen um 13.30 Uhr. Um 15.30 spielen dann noch die Alten Herren der SG Peterberg gegen die AH des VfR Otzenhausen. Anschließend findet ab 16.30 Uhr das Spiel um Platz drei statt. Nach der Partie der AH FSV Sitzerath gegen die AH des VfL Primstal beginnt um 18.30 Uhr das Aktiven-Finale. wb