1. Saarland
  2. St. Wendel

Gemeinde Marpingen tritt ein in die Jakobus-Gesellschaft

Gemeinde Marpingen tritt ein in die Jakobus-Gesellschaft

Marpingen. Die Gemeinde Marpingen tritt der kürzlich gegründeten Regionalgruppe der Jakobus-Gesellschaft bei. Das hat der Marpinger Gemeinderat am vergangenen Mittwoch, 14. Mai, im Marpinger Gasthaus Klos einhellig beschlossen.Hintergrund ist der beabsichtigte Anschluss des Pilgerdreiecks St. Wendel-Tholey-Marpingen an den Jakobsweg in Saarbrücken

Marpingen. Die Gemeinde Marpingen tritt der kürzlich gegründeten Regionalgruppe der Jakobus-Gesellschaft bei. Das hat der Marpinger Gemeinderat am vergangenen Mittwoch, 14. Mai, im Marpinger Gasthaus Klos einhellig beschlossen.Hintergrund ist der beabsichtigte Anschluss des Pilgerdreiecks St. Wendel-Tholey-Marpingen an den Jakobsweg in Saarbrücken. Diese Anbindung soll über die Marienverehrungsstätte im Härtelwald erfolgen. "Die Strecke Marpingen-Saarbrücken beginnt im Härtelwald. Sie ist zugleich der erste Abschnitt des geplanten Jakobsweges von Mainz nach Metz", erläuterte Marpingens Bürgermeister Werner Laub. ru