1. Saarland
  2. St. Wendel

Geldsegen für Tholeyer Vereine

Geldsegen für Tholeyer Vereine

Tholey. Die Gemeinde Tholey unterstützt Investitionen ihrer Vereine mit Zuschüssen. Damit alle gleich behandelt werden, gibt es seit 2003 Richtlinien für die Zuschussgewährung. Die hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung angepasst. So können auch im Einzelfall Vereine unterstützt werden, die ihren Sitz nicht im Gemeindegebiet haben, aber gemeindeübergreifend arbeiten

Tholey. Die Gemeinde Tholey unterstützt Investitionen ihrer Vereine mit Zuschüssen. Damit alle gleich behandelt werden, gibt es seit 2003 Richtlinien für die Zuschussgewährung. Die hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung angepasst. So können auch im Einzelfall Vereine unterstützt werden, die ihren Sitz nicht im Gemeindegebiet haben, aber gemeindeübergreifend arbeiten. Zudem gibt es auch Geld, wenn die Vereine schon vor der Antragsstellung mit ihrem Bauprojekt begonnen haben. Allerdings gibt es hier nur die Hälfte des üblichen Zuschusses.Die Höhe der Zuschüsse beträgt im Normalfall 25 Prozent der Investitions- und Anschaffungskosten, höchstens jedoch 5000 Euro. Diese fließen aber nur dann in dieser Höhe, wenn mit der Investition noch nicht begonnen oder die Anschaffung noch nicht gemacht wurde. Einstimmig sprach sich der Tholeyer Rat in seiner jüngsten Sitzung für die modifizierten Richtlinien aus.Davon profitiert zuerst der Obst- und Gartenbauverein Theley. Er hat seine Schnapsbrennerei und sein Kelterhaus schon renoviert. Der Verein erhält einen Zuschuss über 12,5 Prozent der Investitionskosten, maximal jedoch 2500 Euro. Freuen kann sich auch der Hundesportverein Tholey-Alsweiler über einen Investitionszuschuss zur Renovierung seines Vereinshauses. Renoviert wurde bereits. Deshalb erhält der Verein 350 Euro. vf