1. Saarland
  2. St. Wendel

Geheimnisvolle Kondensstreifen

Geheimnisvolle Kondensstreifen

Es gibt Leute, die sehen in vielen Geschehnissen eine Verschwörung gegen die Menschheit. Deren Meinung nach wurde die Mondlandung in Hollywood-Studios gedreht, die Anschläge auf das WTC in New York im Jahr 2001 wurden von der US-Regierung initiiert, und die Schweinegrippeviren sind von Pharmakonzernen in die Welt gesetzt worden

Es gibt Leute, die sehen in vielen Geschehnissen eine Verschwörung gegen die Menschheit. Deren Meinung nach wurde die Mondlandung in Hollywood-Studios gedreht, die Anschläge auf das WTC in New York im Jahr 2001 wurden von der US-Regierung initiiert, und die Schweinegrippeviren sind von Pharmakonzernen in die Welt gesetzt worden. Viele Anhänger solcher Verschwörungstheorien sehen beim Blick nach oben am sonst wolkenfreien Himmel auch keine normalen Kondensstreifen, sondern Chemtrails. Kondensstreifen entstehen durch die Kondensation von Wasserdampf, der zusammen mit Rußpartikeln und einigen Oxiden bei der Verbrennung von Treibstoff entsteht und in großer Höhe von Flugzeugen emittiert wird. Weil es in der Flughöhe so kalt ist, wird der Wasserdampf durch Resublimation (direkter Übergang vom gasförmigen in den festen, gefrorenen Zustand) zu Eiskristallen umgewandelt und bildet die Kondensstreifen. Die Anhänger der Chemtrails-"Theorie" glauben, dass in vielen Flugzeugen geheime Sprühvorrichtungen eingebaut sind, aus denen während des Fluges absichtlich Chemikalien, zum Beispiel hochgiftige Pestizide und andere krankheitserregende Substanzen, in die Atmosphäre abgesondert werden, um etwa das Wetter zu manipulieren oder die Menschen bewusst krank zu machen. Diese Chemikalien sind dann auch als Wolkenstreifen am Himmel erkennbar. Alles Humbug, wenn sie mich fragen, denn es fehlt ein Beweis für die Existenz dieser Chemtrails, und ohne Beweis kann kein Angeklagter verurteilt werden. Für unser Wetter in den nächsten Tage passen folgendehäufig gebrauchte Umschreibungen: Unbeständig und mild, dazu zeitweise etwas Regen und teils windig. Ein Wintereinbruch ist vorerst nicht in Sicht.