1. Saarland
  2. St. Wendel

Gedichtband zur Gipfelkunst am Schaumberg

Gedichtband zur Gipfelkunst am Schaumberg

Tholey. 144 Seiten stark ist er, der gerade erschienene Gedichtband zur Gipfelkunst-Aktion der Gemeinde Tholey und dem Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler Saarland. Das weithin sichtbare Markenzeichen, der "Fern-Seh-Sessel" der Tholeyer Künstlerin Heidrun Günther, ziert den Titel des Gedichtbands

Tholey. 144 Seiten stark ist er, der gerade erschienene Gedichtband zur Gipfelkunst-Aktion der Gemeinde Tholey und dem Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler Saarland. Das weithin sichtbare Markenzeichen, der "Fern-Seh-Sessel" der Tholeyer Künstlerin Heidrun Günther, ziert den Titel des Gedichtbands. Schwarz-Weiß-Fotos von jedem Kunstobjekt vervollständigen das Werk und erleichtern den Lesern, die die Objekte am Herzweg nicht in natura kennen, den Zugang. So überdauert auch das in der Hexennacht 2009 zerstörte Objekt "Herz" des Künstlers Max Kohn (Luxemburg/Lothringen). Autorinnen aus Tholey, Marpingen, Namborn, Schmelz, Saarbrücken, Trier/Konz und Berviller/Lothringen haben sich mit den Kunstwerken am Berg auseinander gesetzt - ein Dialog zwischen den Künsten. redErhältlich ist das Buch bei der Gemeinde Tholey sowie im Buchhandel. Gipfel Kunst Gedichte, Etaina-Verlag, ISBN 978-3-9812234-6-0, 144 Seiten, 14 Euro.