Freundeskreis kocht keltisch

Freundeskreis kocht keltisch

Nonnweiler. Der Freundeskreis Keltischer Ringwall Otzenhausen beteiligt sich mit zwei Rezepten an dem neuen Kochbuch, das die Landfrauen im St. Wendeler Land demnächst herausgeben werden. Das eine Gericht ist ein keltischer Eintopf

Nonnweiler. Der Freundeskreis Keltischer Ringwall Otzenhausen beteiligt sich mit zwei Rezepten an dem neuen Kochbuch, das die Landfrauen im St. Wendeler Land demnächst herausgeben werden. Das eine Gericht ist ein keltischer Eintopf. Es wurde auf der Grundlage archäologischer Funde im Salzbergwerk von Hallstatt zusammengestellt, zeitgemäß ergänzt und wird "Hunnenring-Eintopf" genannt. Im zweiten Rezept geht es um so genannte Keltenkringel. Die Zutaten basieren auf einem Fund aus dem Gräberfeld in Wederath bei Morbach im Hunsrück. gtr

Mehr von Saarbrücker Zeitung