1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Zwischen Traum und Wirklichkeit

Zwischen Traum und Wirklichkeit

Zwei digitale Fotoschauen wird der Fotoclub Tele Freisen an diesem Abend präsentieren. „Wasser – Elixier des Lebens“ beschäftigt sich mit der Wasserversorgung. „Tibet, dem Himmel so nah“ ist ein Reisebericht.

 Für alle überlebensnotwendig: Wasser. Foto: Franz Rudolf
Für alle überlebensnotwendig: Wasser. Foto: Franz Rudolf Foto: Franz Rudolf

Der Fotoclub veranstaltet zusammen mit der Kirchengemeinde St. Remigius den 14. Audiovisions-Abend. Dieser beginnt an diesem Sonntag, 1. November, 18.30 Uhr im Kolpinghaus in Freisen , Remigiusstraße 10. Mittels LCD-Projektor werden zwei digitale Fotoschauen auf einer Großleinwand präsentiert.

Den Auftakt des Abends macht die Audiovision "Wasser - Elixier des Lebens". Darin zeigen Fotografen des Fotoclubs Tele Freisen , dass und warum ohne Wasser unsere Erde ein lebensfeindlicher Wüstenplanet wäre. Die Schau erklärt am Beispiel des Landkreises St. Wendel und der Arbeit der Wasserversorgung und Energieversorgung St. Wendel (WVW), wie Wasser privat und öffentlich genutzt, gewonnen und aufbereitet wird. In der Hauptschau des Abends "Tibet, dem Himmel so nah" zeichnet Gerhard Bolz ein vielseitiges Bild von einer Welt zwischen Traum und Wirklichkeit, die James Hilton einst "Shangri La" genannt hat.

Der Reisebericht beginnt in Kathmandu und zeigt die inzwischen durch das Erdbeben vom April weitgehend zerstörten historischen Sehenswürdigkeiten der nepalesischen Hauptstadt und des Kathmandutales.

Die Neufassung der Schau zeigt auch die Folgen der Erdbebenkatastrophe auf. Die Reiseroute folgt dem alten Handelsweg bis nach Lhasa, in das Zentrum der tibetischen Kultur. Landschaften mit Schluchten und Flussläufen wechseln sich ab mit auf über 4000 Meter gelegenen Hochlandsteppen und abenteuerlichen Gebirgspässen, schneebedeckten Bergen und türkisfarbenen Seenlandschaften. Auch die Klosterstädte Shigatse und Gyantse sind zu sehen. Der Höhepunkt für jeden Tibetreisenden ist der Potala-Palast, der ehemalige Sitz des Dalai Lama . Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.