Wie aus einer anderen Zeit

Foto oder Gemälde: Diese Frage wird sich wohl dem ein oder anderen Betrachter beim Gang durch die Ausstellung von Susanne Jung stellen. Die Werke der Künstlerin sind ab Freitag im Freisener Rathaus zu finden.

Susanne Jung vom Fotoclub Tele Freisen stellt im Rathaus Freisen von Freitag, 16. Oktober bis 19. Februar insgesamt 35 Bilder aus. Jung ist mehrfache saarländische und süddeutsche Fotomeisterin und hat nationale und internationale Auszeichnungen für ihre Fotografien gewonnen. "Scheinbar real" ist der Titel der aktuellen Schau der Fotokünstlerin aus Oberkirchen. Die Werke hat sie mithilfe der digitalen Bildbearbeitung erstellt. Jedes Foto setzt sich aus mehreren einzeln fotografierten Bildelementen zusammen. Das Endprodukt könnte so auch fotografiert worden sein. Das Bild wirkt scheinbar real.

Es kommen unterschiedliche Techniken der digitalen Bildbearbeitung zur Anwendung. Die einzelnen Bildbestandteile werden individuell bearbeitet, Perspektiven angepasst, Helligkeit und Kontraste gesetzt, sowie Schatten eingefügt bis sich ein stimmiges Gesamtkunstwerk ergibt. So entstehen Werke, die Geschichten erzählen, wenn sich der Betrachter darauf einlässt. Die Fotos wirken wie aus einer anderen Zeit und wecken die unterschiedlichsten Stimmungen. Sie haben eher die Anmutung eines Gemäldes als einer Fotografie. Jedes Werk trägt die persönliche Handschrift der Fotografin, was unter anderem durch die spezielle Farbgebung hervorgerufen wird. Die Bearbeitung eines einzelnen Werkes kann hierbei durchaus mehrere Wochen dauern.

Ausstellungsort: Rathaus Freisen erster Stock, Vernissage am Freitag, 16. Oktober, 19 Uhr. Öffnungszeiten des Rathauses Freisen : Montag bis Mittwoch, 7.30 bis 16 Uhr, Donnerstag bis 17.30 Uhr, Freitag bis 12 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung