Volleyball: SSC Freisen steht im Pokal-Finale

Volleyball: SSC Freisen steht im Pokal-Finale

Die Volleyballerinnen des SSC Freisen sind am vergangenen Sonntag ins Saarlandpokal-Finale eingezogen. Für die Mannschaft ist es die dritte Endspiel-Teilnahme in Folge. Beim Viertel- und Halbfinal-Turnier in St. Ingbert setzte sich der Regionalligist vor 250 Zuschauern zuerst im Viertelfinale gegen den Verbandsligisten TV Quierschied in nur 55 Minuten mit 3:0 durch.

Ebenso überzeugend spielte die Mannschaft von Trainerin Brigitte Schumacher im Halbfinale gegen Oberliga-Aufsteiger TV Düppenweiler . Auch diese Partie endete mit 3:0. "Das war sehr deutlich, wir waren beiden Gegnern in allen Belangen überlegen", sagt SSC-Pressesprecher Armin Dewes. Dabei trug Mara Caccioppo zum letzten Mal das SSC-Trikot. Die Angreiferin will eine Pause vom Volleyball-Sport nehmen. Ansonsten bleibt der SSC-Regionalliga-Kader wohl zusammen.

Im Finale am 27. September in der Fischbachhalle in Fischbach wird der SSC Freisen in der Außenseiter-Rolle sein. Denn der Gegner wird der Zweitligist TV Holz sein.