Volleyball: SSC Freisen hat sein Saisonziel erreicht

Volleyball: SSC Freisen hat sein Saisonziel erreicht

"Wir wollen die Klasse halten und dabei nicht mehr so lange zittern wie in der Vorsaison." Dieses Ziel gab die Trainerin des Volleyball-Regionalligisten SSC Freisen vor der Spielzeit aus. Und mit dem 3:0-Sieg beim FC Wierschem am vergangenen Sonntag haben die Spielerinnen von Brigitte Schumacher beide Ziele erreicht.

Der SSC kann drei Spieltage vor Saisonende nicht mehr absteigen. Vergangene Spielzeit hatte Schumachers Team den Klassenverbleib erst am letzten Spieltag gesichert.

Vor dem Spiel in Wierschem gab es zwei schlechte Nachrichten für Freisen : Mit Vanessa Fox aus privaten Gründen und Laura Bur wegen Kreislaufproblemen fielen zwei Stammspielerinnen aus. Trotzdem dominierte der SSC die Partie. Im ersten Satz gab es ein 25:19. Der zweite Durchgang ging mit 25:16 an den SSC, der dritte dann mit 25:12. Morgen um 20 Uhr erwartet Freisen die Biedenkopf-Wetter-Volleys in der Bruchwaldhalle.

Der TV Lebach gewann am Sonntag die vom SSC Freisen ausgerichteten Saarlandmeisterschaften der weiblichen U 16. Lebach setzte sich im Finale mit 2:0 gegen Quierschied durch. Freisen war nach Niederlagen gegen Lebach und Quierschied in der Vorrunde gescheitert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung