1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Verbandsliga: Freisen mit starkem Start nach der Winterpause

Verbandsliga: Freisen mit starkem Start nach der Winterpause

Als Tabellenachter geht der Fußball-Verbandsligist FC Freisen am Sonntag um 15 Uhr in das Heimspiel gegen den Mitaufsteiger FSV Jägersburg II. Der kommende Gegner hat zum Rückrundenauftakt im Kellerduell gegen den SV Furpach eine 1:2-Heimniederlage kassiert und steht mit 18 Zählern auf dem 13. Platz.

Für die Freisener Kicker ist es mit einem 3:2-Auswärtssieg beim bisherigen Tabellen-Vierten SG Schiffweiler-Landsweiler-Reden deutlich besser gelaufen. Auch Christian Schübelin war mit dem Auftritt seiner Elf vollauf zufrieden. "Wir sind gut gestartet, haben mannschaftlich stark gespielt - und vor allem hat die Moral gestimmt", sagte der Trainer.

Denn früh war seine Truppe mit 0:2 in Rückstand geraten. "Besonders so ein Stellungsfehler wie vor dem 0:1 darf uns nicht mehr unterlaufen", mahnte der Übungsleiter. Auch mit der Verwertung der Torchancen war er nicht zufrieden. "Im Abschluss müssen wir viel effizienter werden, denn gute Möglichkeiten spielen wir uns genug heraus", meinte der 36-Jährige. Gegen Jägersburg soll nun der nächste Dreier folgen. "Wir wollen uns in der Tabelle in den Top-Acht festsetzen und den Abstand nach hinten weiter ausbauen", erklärte Schübelin seine Zielsetzung.