1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Freisen

Verbandsgemeinde Baumholder startet mit Touren

Neue Touren in Baumholder und Umgebung : Verschwundenen Dörfern auf der Spur

Verbandsgemeinde Baumholder bietet ab kommendem Wochenende wieder geführte Touren an.

Eine Sprecherin der Verbandsgemeinde Baumholder weist darauf hin, dass die Radtouren und Wanderungen wieder starten. Der erste Ausflug, eine Radtour, startet am kommenden Samstag, 13. Juni, zwischen Glan-Münchweiler und Waldmohr mit Peter Bohr. Treffpunkt ist um 9 Uhr in der Dorfmitte Eckersweiler. Von dort aus startet ein Konvoi bis nach Glan-Münchweiler, wo die Zweiräder aus dem Kofferraum geholt werden. Dann geht es entlang der alten Bahnstrecke auf dem Glan-Blies- Radweg.

Die Strecke verlaufe überwiegend durch lichte Wälder, teilt die Sprecherin weiter mit. Auch ein kleiner Abstecher an den Ohmbachstausee ist vorgesehen. Für unterwegs ist ein Rucksackpicknick geplant. „Eine gemütliche Radtour, geeignet für alle Altersklassen, die eine gemütliche Fahrradtour schaffen“, beton die Sprecherin. Die Gesamtstrecke ist etwa 30 Kilometer lang. Der Preis für die Teilnahme beträgt drei Euro pro Person.

Einen Tag später, am Sonntag, 14. Juni, steht eine Wanderung auf dem Themenwanderweg Reichenbach auf dem Programm. „Erleben Sie einmalige Ausblicke und erfahren Sie etwas über die ehemaligen Dörfer auf dem Gelände des Truppenübungsplatzes“, wirbt die Sprecherin der VG. Eine Reise in die Vergangenheit stehe an. Ergänzt werde das Thema der Wanderung durch Fernblicke bis hin zum Erbeskopf. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr das Gemeindehaus Reichenbach. Die Strecke ist etwa 13 Kilometer lang. Der Preis pro Teilnahme beträgt drei Euro. Eine Anmeldung zur Radtour und zur Wanderung sei wünschenswert, aber auch Kurzentschlossene dürften teilnehmen.

Anmeldung: Verbandsgemeinde Baumholder, Telefon (0 67 83) 81 16, Email: tourismus@vgv-baumholder.de.