US-Hauptquartier in Baumholder sucht Gastfamilien für Soldaten an Weihnachten

Christmas Cheers Programm : Damit Soldaten nicht alleine sind

US-Armee sucht wieder Gastfamilien für Weihnachten. Immer auch Beteiligung aus dem Landkreis St. Wendel.

(red) Das US-Hauptquartier Baumholder sucht wieder deutsche Gastfamilien, die amerikanische Soldaten für die Weihnachtsfeiertage zu sich nach Hause einladen. Seit vielen Jahrzehnten ist es für zahlreiche Familien zur Tradition geworden, einen jungen amerikanischen Soldaten über die Weihnachtsfeiertage als Gast aufzunehmen. „Im vergangenen Jahr vermittelten wir 32 Soldaten in 30 deutsche Familien. Wir waren jeder teilnehmenden Familie dankbar, dass sie unseren Soldaten ein besonderes Weihnachtsfest ermöglicht haben“, sagt Bernd Mai, Pressesprecher der Militärgemeinde Baumholder. Unter den Familien waren auch einige Gastgeber aus dem Saarland, so beispielsweise Familie Britz aus Gonnesweiler.

Die Verantwortlichen im US-Hauptquartier  hoffen, dass wieder so viele Soldaten, aber auch viele deutsche Familien, ihre Bereitschaft zeigen werden, an diesem Programm teilzunehmen. Die Entfernung und Fahrzeit zum Militärstandort Baumholder spielt bei der Teilnahme eine besondere Rolle. „Die Gastfamilien sollten nicht weiter als 100 Minuten Fahrzeit von hier entfernt wohnen“, so Mai, „damit in einem Notfall eine zügige Rückkehr der Soldaten gewährtleistet ist“. Die meisten der jungen Soldaten sind zum ersten Mal in einem fremden Land und müssen das Fest fernab von Familie und Freunden feiern. Gastfamilien und Soldaten werden am Donnerstag, 5. Dezember, um 18.30 Uhr zu einem ersten Kennenlernen in die US- Militärgemeinde eingeladen.

Wer Interesse hat, einen Soldaten zu Weihnachten aufzunehmen, kontaktiert das Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unter der Telefonnummer (06 11) 14 35 31 27 30, oder per Email: BERND.U.MAI2.LN@MAIL.MIL.

Mehr von Saarbrücker Zeitung