Tödlicher Arbeitsunfall in Freisen

Tragisches Unglück in Freisen : Mann stirbt nach Unfall mit Gabelstapler

First Responder und der Rettungshubschrauber waren schnell zur Stelle, konnten aber nichts mehr für den Arbeiter tun.

Erst war die Sirene am Freitagmorgen in Freisen zu hören, wenig später kreiste der Rettungshubschrauber über dem Ort. Doch er kam vergebens. Nach Angaben der Polizei hatte sich in einem holzverarbeitenden Betrieb ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Arbeiter war mit einem Gabelstapler umgekippt und dabei zu Tode gekommen.

Wie Feuerwehr-Sprecher Dirk Schäfer berichtet, ging an die Feuerwehr die Meldung von einer eingeklemmten Person. Die First Responder sowie Feuerwehrleute eilten zu der Unglücksstelle. „Leider konnte der Mann nicht mehr gerettet werden“, sagt Schäfer. Laut Feuerwehr-Sprecher handelt es sich bei dem Verunglückten um einen 55-jährigen Mann aus dem Landkreis Kusel. Ein Notfallseelsorger betreute die Kollegen vor Ort. Die Ermittlungen zu dem Unfall hat der Kriminaldauerdienst aufgenommen.

Im Einsatz waren: First Responder, Löschbezirk Freisen, Rettungshubschrauber, Notfallseelsorger, Polizei.