Volleyball: SSC Freisen schüttelt Verfolger ab

Volleyball : SSC Freisen schüttelt Verfolger ab

Die Volleyballerinnen des SSC Freisen haben in der Regionalliga Südwest am Samstag einen wichtigen Sieg gefeiert – und dadurch einen Verfolger abgeschüttelt. Die Mädels von Trainerin Brigitte Schumacher gewannen beim bisherigen Tabellenvierten Eintracht Frankfurt klar und deutlich mit 3:0 (25:14, 25:14 und 25:17).

Freisen zeigte sich in der Main-Metropole gut erholt von der ersten Saisonniederlage vor 14 Tagen (2:3 beim ASV Landau) und ließ dem Gegner keine Chance. Durch den Sieg hat der SSC jetzt sechs Zähler mehr als Frankfurt. Zudem verteidigten die Nordsaarländerinnen durch den Erfolg die Tabellenführung in der Liga.

Am kommenden Samstag kommt es nun um 18.30 Uhr in der Freisener Bruchwaldhalle zum absoluten Gipfeltreffen der Liga. Dann empfängt der SSC den Tabellenzweiten TV Biedenkopf-Wetter-Volleys. Der TV hat zwei Zähler weniger als Freisen – und zudem bislang eine Begegnung weniger absolviert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung